« SimSpy Still Works! | Main | Forget 3G and 4G, Let's Call It What It Is »

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c34f69e20177444fe869970d

Listed below are links to weblogs that reference 100 Petabytes of Facebook:

Comments

Malte

Bei solch gigantischen Datenmengen werden selbst kleinste Einsparungen interessant. Ein JPG-Algo, der nur einen Bruchteil effizienter ist. Ich denke jedoch nicht, dass sie recodieren. Das kostet zu viel CPU. Oder doch nicht? Vielleicht im Browser? Dann würde der Client die Arbeit machen. Aber das ist doch alles nur das Kratzen an der Oberfläche. Trotzdem ist es faszinierend über solche Datenberge zu spekulieren. Und über die Genies, die sie anheuern, um das letzte Quentchen Effizienz aus ihren Algorythmen heraus zu holen.

Vieles davon geben sie dann zurück. Wer sich wundert, warum Linux so skalierbar geworden ist. Hier liegt der Hund begraben.

The comments to this entry are closed.

My Photo

The Books to this Blog

Secure Hotel Wi-Fi Sharing

My Pictures on Flickr

  • www.flickr.com
    martin.sauter's photos More of martin.sauter's photos

Misc

  • Clicky
    Clicky Web Analytics